fbpx

Motivation

 
Jeder kennt ihn: den „Kampf gegen den inneren Schweinehund“. Und wenn du im Leben – dazu zählt auch der Sport – erfolgreich sein willst, dann gilt es diesen „Schweinehund“ von Zeit zu Zeit zu überwinden und daran zu wachsen. Selbstdisziplin ist ein Feld, in welchem es sich auf jeden Fall lohnt sich weiter zu entwickeln, da diese Fähigkeit einem in allen Lebenslagen zu Gute kommt.

Spaß am Trainieren

Wenn du Spaß an etwas hast, dann fühlt es sich nicht wie Arbeit an. Das kennst du bestimmt aus dem Alltag. Wenn du eine Aufgabe erledigen musst, die dich langweilt oder die dir einfach nicht liegt, dann macht dir die Ausführung auch keinen Spaß und auf Dauer wirst du dir zweimal überlegen, ob es dir das Wert ist. Irgendwann wirst du einfach aufhören und dann mit der Begründung „anders sei es schlimmer“ weiterleben. Doch das muss nicht sein. Wenn du es schaffst, von Anfang an mit Spaß bei der Sache zu sein, indem du dir Anreize setzt, dann fällt dir das Training deutlich leichter und du kannst über einen längeren Zeitraum mit vollem Elan dabei sein.

Jetzt fitter werden!

Du hast schon die ersten Tipps und Tricks bekommen, doch möchtest noch mehr wissen? Dann sichere dir jetzt unser Trainingspaket mit:

 

  • Individuelle Trainingspläne
  • Maßgeschneiderte Ernährungspläne
  • Exklusiver Member-Bereich

Die schwachen Tage

Was dir da oben jetzt vielleicht sehr rosig vorkommt, ist in Wahrheit manchmal leider nicht ganz so einfach. Es wird immer wieder Tage geben, an denen du einfach keine Lust hast und am liebsten einfach nur liegen bleiben würdest. Nun ist es aber ganz wichtig, dass du diesem Gefühl nicht nachgibst, da du sonst in eine Art Strudeln geraten könntest und du dir schon beim nächsten Mal wieder denkst „Naja, letztes Mal war es ja auch halb so schlimm“. In so ein Denkmuster zu verfallen wäre fatal und wenn du schaffst dich aufzuraffen, dann kann dir allein diese Leistung durch das Erfolgserlebnis Motivation für die nächsten Male schenken.

Kleiner Trick

Wenn du das Glück hast einen Bekannten in deinem Freundeskreis zu haben, der zufälligerweise ein ähnliches Ziel verfolgt und dabei auch die nötige Motivation bzw. Ambition mitbringt, dann kann es sinnvoll sein, sich dort abzusprechen und gegenseitig zu motivieren, falls einer schwächelt. So können nebenbei auch enge Freundschaften entstehen.

Eigenverantwortlichkeit

Sollte es dir mal eine Zeit lang an Motivation fehlen, dann solltest du dir immer wieder vor Augen führen, dass nur du für deinen Erfolg verantwortlich bist und nur du mit einen Taten beeinflussen kannst, ob du dein Ziel erreichst, oder auf dem Stand bleibst, auf dem du jetzt schon bist, oder sogar noch weiter zurückfällst. Such dir Idole – auch im sportlichen Bereich – schau dir ihre Ergebnisse an und denke darüber nach, was sie alles getan haben müssen, um heute dort zu sein, wo sie sind. Im Endeffekt liegt es nämlich hauptsächlich an dir, ob du das schaffst, was du willst, oder ob du scheiterst. Alles, was du tust wird einen Effekt nach sich ziehen und dabei ist es völlig egal, ob deine Umwelt sieht, was hinter deinem Erfolg steckt oder nicht, denn am Ende wird er für sich sprechen.